Nachhaltigkeit bedeutet: Chancen und Risiken abwägen und die Zukunft positiv gestalten!

Die Soil & More Impacts GmbH, die Nachhaltigkeitsagentur, welche durch ihre Nachhaltigkeitsberatung bekannt wurde und auch eine leistungsfähige Software-Lösung für ein Klimarisikomanagement entwickelt hat, nutzt die Chancen des Insolvenzverfahrens, um sich mit einer helfenden gesellschaftlichen Hand zu restrukturieren.

Das Unternehmen kann auf eine über 10-jährige Erfahrung im Bereich der

  • Bodenfruchtbarkeitsberatung,
  • die Beurteilung von Klimarisiken in der landwirtschaftlichen Lieferkette sowie
  • praktische Erfahrungen im Lebensmittel- und Agrarsektor zurückblicken.

Die Mitarbeiter haben überwiegend einen akademischen Background, beispielsweise als Diplom-Agraringenieur, MS, PhD und haben Auslands- und Projekterfahrung.

Im Rahmen der Bemühungen, welche die ESG-Konformität jetzt an zahlreiche Unternehmen stellt, unterstützt die Gesellschaft weiterhin ihre Kunden dabei Transparenz und Nachhaltigkeit in die Lieferkette zu bringen.

Die Software wird parallel weiterentwickelt. Die beiden Unternehmensteile konnten in der Vergangenheit sich wechselseitig befruchten. Zukünftig werden ggf. stärkere Entwicklungsmöglichkeiten in einer separaten und unabhängigen Entwicklung gesehen.

Das Amtsgericht Hamburg hat mit Herrn Rechtsanwalt Jörn Weitzmann, aus der Kanzlei Kilger & Fülleborn, einen erfahrenen Restrukturierer zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Für Rückfragen:
Jörn Weitzmann
Arnold Heise Straße 9
20249 Hamburg
Telefon: + 49 40 460 79 70
Telefax: + 49 40 460 79 7 25

j.weitzmann@kilger-law.de

www.kilger-law.de