Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung 


1    Einleitung
Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Soil & More Impacts GmbH und Ihre Rechte nach dem Datenschutzrecht geben. Eine Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne zusätzliche Eingabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie etwa über unsere Internetseite personenbezogene Daten mitteilen, Sie im geschäftlichen Kontakt mit unserem Unternehmen stehen oder Sie als Geschäftspartner:in  unserer Kund:innen einen unserer Fragebögen ausgefüllt haben, kann jedoch eine Verarbeitung weiterer personenbezogener Daten erforderlich werden.
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, beispielsweise Ihres Namens, der Anschrift oder E-Mail-Adresse, erfolgt stets im Einklang mit dem geltenden Datenschutzrecht, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir für Sie Transparenz herstellen und Sie je nach Verarbeitungssituation über insbesondere die rechtliche Basis, den Umfang und Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie Ihre Rechte informieren.


2    Verantwortlichkeit
Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist die:
Soil & More Impacts GmbH
Buttstr. 3
22767 Hamburg
E-Mail: info@soilandmore.com


3    Datenschutzbeauftragte
Unsere Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:
E-Mail: dsb@secjur.com
Telefon: +49 941 569 550 20
Sie können sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz sowie zur Ausübung Ihrer Rechte aus dem Datenschutzrecht (siehe unten) direkt an unsere Datenschutzbeauftragten wenden.


4    Beim Besuch der Website erfasste Daten
Bei der lediglich informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (in sog. „Server-Logfiles“). Unser Server erfasst mit jedem Aufruf einer Seite eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die
•    verwendeten Browsertypen und Versionen,
•    das vom zugreifenden Computer verwendete Betriebssystem,
•    die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
•    die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
•    das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
•    eine gekürzte Internet-Protokoll-Adresse (anonymisierte IP-Adresse) und
•    der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems.
Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Ihre Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um
•    die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
•    die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
•    die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
•    um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unser Angebot technisch einwandfrei anbieten zu können.
Die Log-Files werden spätestens nach 30 Tagen gelöscht.


5    Verarbeitung von Daten, die Sie uns mitteilen
5.1    Geschäftliche Kontakte / Questionnaires
Wir erheben Ihre allgemeine Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, geschäftliche Anschrift, Position), wenn wir mit Ihrem Unternehmen in geschäftlichem Kontakt stehen. Diese Daten erheben wir auch, wenn Sie als Geschäftspartner:in unserer Kund:innen unser Questionnaire (z.B. für unser Angebot SMImonitor) ausfüllen.
Zweck der Verarbeitung dieser Daten ist die Kontaktaufnahme, wenn diese aus geschäftlichen Gründen oder aus anderen Gründen erforderlich ist, etwa weil sich Rückfragen zu den von Ihnen im Fragebogen eingegebenen Daten ergeben haben.
Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten auf Grundlage unserer überwiegenden rechtlichen Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO an der (geschäftlichen) Kommunikation mit den jeweils richtigen Ansprechpersonen.
Nach vollständiger Beendigung der jeweiligen geschäftlichen Beziehung werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und spätestens nach Ablauf dieser Fristen gelöscht.
5.2    Kontaktaufnahme / Kontaktformular
Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich.
Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.
5.3    Bewerbungsmanagement / Stellenbörse
Sie können sich bei uns bewerben. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in Ihren Bewerbungsunterlagen kann auch auf elektronischem Wege erfolgen, wenn Sie sich per E-Mail oder über ein auf der Website befindliches Webformular bei uns bewerben.
Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerber:innen zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit Bewerber:innen, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Bewerber:innen-Daten ist die Verarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses nach § 26 Bundesdatenschutzgesetz.
Wird von uns kein Anstellungsvertrag mit den Bewerber:innen geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Die Datenverarbeitung erfolgt dann allein auf Basis unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
5.4    Anmeldung für den Newsletter
Wenn Sie sich auf unserer Website für den Newsletter angemeldet haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Sie über Neuigkeiten aus unserem Unternehmen auf dem Laufenden zu halten.
Diese Datenverarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, die Sie uns mit der Anmeldung für den Newsletter erteilt haben. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft frei widerrufen.
Die für den Versand des Newsletters erforderlichen Daten werden solange gespeichert bis Sie sich vom Newsletter wieder abmelden (also Sie Ihre Einwilligung widerrufen).
5.5    Newsletter für Bestandskund:innen
Wenn Sie uns Ihre E-Mailadresse beim Kauf von Waren bzw. Dienstleistungen zur Verfügung gestellt haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Waren bzw. Dienstleistungen, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden.
Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres überwiegenden berechtigten Interesses an Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Haben Sie der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu diesem Zweck anfänglich widersprochen, findet ein Mailversand unsererseits nicht statt. Sie sind berechtigt, der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu dem vorbezeichneten Werbezweck jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine Mitteilung an die zu Beginn genannten Verantwortlichen zu widersprechen. Nach Eingang Ihres Widerspruchs wird die Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu Werbezwecken unverzüglich eingestellt.


6    Unsere Aktivitäten im Bereich Social Media
Damit wir auch in sozialen Netzwerken mit Ihnen kommunizieren und über unsere Leistungen informieren können, sind wir dort mit eigenen Seiten vertreten. Wenn Sie eine unserer Social-Media-Seiten besuchen, sind wir hinsichtlich der dadurch ausgelösten Verarbeitungsvorgänge, welche personenbezogene Daten betreffen, mit den Anbietenden der jeweiligen Social-Media-Plattform möglicherweise gemeinsame Verantwortliche im Sinne des Art. 26 DSGVO.
Wir sind dabei nicht Anbietende dieser Plattform, sondern nutzen diese lediglich im Rahmen der uns gebotenen Möglichkeiten der jeweiligen Anbietenden. Daher weisen wir vorsorglich darauf hin, dass Ihre Daten möglicherweise auch außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet werden. Eine Nutzung kann daher Datenschutzrisiken für Sie haben, da die Wahrung Ihrer Rechte z.B. auf Auskunft, Löschung, Widerspruch, etc. erschwert sein kann und die Verarbeitung in den sozialen Netzwerken häufig direkt zu Werbezwecken oder zur Analyse des Nutzungsverhaltens durch die Anbietenden erfolgt, ohne dass dies durch uns beeinflusst werden kann. Werden durch die Anbietenden Nutzungsprofile angelegt, werden dabei häufig Cookies eingesetzt bzw. das Nutzungsverhalten direkt Ihrem eigenen Mitgliedsprofil der sozialen Netzwerke zugeordnet (sofern Sie hier eingeloggt sind).
Unsere Rechtsgrundlage für das Betreiben der Fanpage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, unser berechtigtes Interesse mit Ihnen in einer zeitgemäßen Art und Weise zu kommunizieren bzw. Sie über Neuerungen zu informieren. Müssen Sie bei den jeweiligen Anbietern eine Einwilligung zur Datenverarbeitung als Nutzer:in abgeben, bezieht sich die Rechtsgrundlage auf Art. 6 Abs. 1 S.  lit. a) DSGVO i.V.m. Art. 7 DSGVO.
Da wir keine Zugriffe auf die Datenbestände der Anbietenden haben, weisen wir darauf hin, dass Sie Ihre Rechte (z. B. auf Auskunft, Berichtigung, Löschung etc.) am besten direkt bei dem jeweiligen Anbietenden geltend machen. Weiterführende Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken und der Möglichkeit von Ihrem Widerspruchs- bzw. Widerrufsrecht (sog. Opt-out) Gebrauch zu machen, haben wir nachfolgend bei dem jeweiligen von uns eingesetzten Anbietenden sozialer Netzwerke aufgeführt:
6.1    Facebook
Facebook Ireland Ltd. 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland. Den Link zur Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie hier: (https://www.facebook.com/help/568137493302217)
Als Fanpage-Betreiber stellt uns Facebook sog. „Facebook-Insights“ zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um diverse Statistiken, die uns Aufschluss darüber geben, wie unsere Facebook-Fanpage verwendet wird. Zur Erstellung dieser Statistiken werden von Ihnen bereitgestellte Daten (darunter auch personenbezogene Daten) durch Facebook und uns als gemeinsame Verantwortliche i. S. v. Art. 26 Abs. 1 DSGVO verarbeitet. Wir haben gemeinsam mit Facebook eine Vereinbarung gem. Art 26 DSGVO getroffen, deren Inhalt Sie hier nachlesen können: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum
Die Rechtsgrundlage sowie die Zwecke der Verarbeitung von Facebook finden Sie unter: https://www.facebook.com/about/privacy/legal_bases sowie https://de-de.facebook.com/policy.php
6.2    YouTube
YouTube: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Datenschutzerklärung:  https://policies.google.com/privacy
Opt-out und Werbeeinstellungen: https://adssettings.google.com/authenticated
6.3    LinkedIn
LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland
Datenschutzerklärung:
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Opt-out und Werbeeinstellungen:
https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out
6.4    Xing
XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg (XING). 
Datenschutzerklärung und Widerspruchsmöglichkeit (Opt-out): https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung 


7    Ihre Rechte als betroffene Person
Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu. Zunächst haben Sie ein umfangreiches Auskunftsrecht und können ggf. die Berichtigung und/oder Löschung und/oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Sie können auch eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen und haben ein Widerspruchsrecht sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Falls Sie eines Ihrer Rechte geltend machen und/oder nähere Informationen hierüber erhalten möchten, können Sie sich direkt an unsere Datenschutzbeauftragten wenden. Darüber hinaus steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu.
Stand: November 2020
 

Sie sind hier