Primärdaten aus der Ferne erheben im Auftrag von Fairtrade

Fairtrade setzt sich weltweit für fairen Handel ein. 2020 haben wir im Auftrag der Organisation die Zuckerrohr- und Rohrzucker-Produktion in verschiedenen Ländern betrachtet – von Mauritius bis El Salvador.

Konkret war das Ziel, Treibhausgas- und Wasserbilanzen zu erstellen. Für die Berechnung von Fußabdrücken – sei es CO2 oder Wasser – setzen wir möglichst Primärdaten von den jeweiligen Betrieben ein. Wenn wir nicht vor Ort sein können, schulen wir Landwirt:innen digital, um zuverlässige Daten zu generieren.

Für Fairtrade haben wir komplett aus der Ferne agiert und umfassende Sektor- und Länderstudien erstellt. Dafür haben wir unser Tool SMImonitor eingesetzt.

Treibhausgase, Grauwasser, Blauwasser und Grünwasser: Umweltaspekte, die in der Betrachtung zum Tragen kamen.

SMImonitor unterstützt die Datenerhebung

2020 war das Jahr der Videokonferenzen, Chats und digitalen Tools zur Zusammenarbeit. Unser Befragungs-Tool SMImonitor hat es uns auch während der Covid19-Pandemie ermöglicht, qualitativ hochwertige Daten für unsere Kund:innen zu sammeln.

Für Fairtrade haben wir die lokalen Verantwortlichen in digitalen Workshops geschult und ein Verständnis dafür hergestellt, wie wichtig valide Daten für das Projekt sind. Dank SMImonitor konnten die Betriebe daraufhin ihre erhobenen Daten ganz bequem in den entsprechenden Fragebogen eintragen und problemlos an uns übermitteln.

Die Antworten liefen automatisch und in Echtzeit in einem Dashboard zusammen. So konnten wir sie wie gewohnt auswerten, obwohl wir nicht zur Datensammlung vor Ort waren.

Mehr zu SMImonitor