Insetting

Treibhausgasemissionen in der eigenen Lieferkette ausgleichen.

Insetting

Bessere Beziehung zu Lieferanten und Mehrwert in der Wertschöpfungskette.

Wir unterstützen Unternehmen dabei, Klimaschutzansätze in der eigenen Wertschöpfungskette umzusetzen. Beim sogenannten Insetting in der Landwirtschaft wird CO2 mithilfe verschiedener Maßnahmen auf Betriebsebene gespeichert.

Unternehmen treten in direkten Austausch mit ihren Lieferanten, um das Potenzial für entsprechende Methoden auszuloten und gemeinsam über mehrere Jahre umzusetzen. So können tatsächliche und messbare Erfolge erzielt werden.

Praktiken zur Speicherung von Kohlenstoff innerhalb der Landwirtschaft sind auch als Carbon Farming bekannt und helfen den Klimawandel einzudämmem. Darüber hinaus können sich Betriebe auf diese Weise besser an die Folgen des Klimawandels anpassen und tragen ganz allgemein zum Umweltschutz bei, indem sie etwa die Bodenfruchtbarkeit fördern.

Unternehmen unterstützen diese Konzepte auf Betriebsebene durch einen finanziellen Ausgleich. Für beide Seiten ergibt sich eine Win-win-Situation. Die Klimaschutzmaßnahmen des Unternehmens werden direkt innerhalb der eigenen landwirtschaftlichen Lieferkette sichtbar. 

Sie sind hier